Herzlich willkommen auf meiner Website

Naturheilkunde für 4 Pfoten

... und 4 Hufe

In meiner ganzheitlich orientierten Tierheilpraxis behandle ich vorwiegend Hunde, Katzen und Pferde mit naturheilkundlichen und alternativmedizinischen Therapiemethoden.

Die Liebe zu Hunden und Katzen hat mich bereits mein ganzes Leben begleitet. Dabei machte ich sehr schöne Erfahrungen, musste aber auch oft selbst erkennen, wie wichtig es ist eigene Verantwortung für die Gesundheit der Vierbeiner zu übernehmen. So kam ich, - zunächst nur aus Sorge um die eigenen Fellnasen -, zur Naturheilkunde und alternativen Veterinärmedizin. Nach entsprechender Ausbildung in Tierpsychologie und Tierhomöopathie gründete ich die Tierheilpraxis 4-Pfoten für Hunde und Katzen.

In der weiteren Ausbildung ging es aber nicht nur um Hunde und Katzen, sondern auch um Pferde. Das Pferdevirus erwischte mich bereits während des ersten Praktikums in einem Reitstall. Es entstand schnell das Bedürfnis, noch im Erwachsenenalter Reitunterricht zu nehmen, um diesen faszinierenden Tieren nahe zu sein. Und bald musste das Pferd, mit dem ich meine ersten Reiterfahrungen sammeln durfte, vor dem Verkauf in falsche Hände „gerettet“ werden.

Von dieser Stute habe ich sehr viel gelernt und sie begleitet mich noch heute als Freizeitpartner und Lehrmeister. Durch sie wurde aus der Tierheilpraxis 4-Pfoten auch eine Pferdepraxis, wobei der ursprüngliche Name geblieben ist.

Ich freue mich sehr, dass auch Sie sich für alternative Medizin und Naturheilkunde für Tiere interessieren. Sicherlich ist Ihr Haustier ein guter Freund und ein Familienmitglied und Sie möchten erfahren, wie Sie Gesundheit, Fitness und Zufriedenheit Ihres Lieblings fördern und erhalten können.

Was hat Sie auf meine Website geführt?

  • Wünschen Sie eine möglichst natürliche und nebenwirkungsfreie Behandlung?
  • Hat Ihr Vierbeiner chronische gesundheitliche Probleme?
  • Bekommt Ihr Tier ständig chemische Medikamente, wird aber nicht dauerhaft gesund?
  • Ist Ihr Therapeut ratlos oder betrachtet Ihren Vierbeiner als austherapiert?
  • Wünschen Sie sich eine zweite Meinung?
  • Möchten Sie die schulmedizinische Behandlung Ihres Vierbeiners naturheilkundlich ergänzen oder begleiten?
  • Oder möchten Sie vorsorglich etwas zur langfristigen Gesunderhaltung Ihres Lieblings tun?

Was ich für Sie und Ihren Vierbeiner anbieten kann:

In der Tierheilpraxis 4-Pfoten liegt der Behandlungsschwerpunkt auf der möglichst schonenden, aber nachhaltigen Therapie von Erkrankungen, die mit komplementären Methoden und Naturheilkunde behandelbar sind. Oft sind dies auch langjährige chronische Erkrankungen und schulmedizinisch austherapierte Fälle. Angestrebt werden Alternativen für Antibiotika, Kortison und andere chemische Therapeutika.

Auch begleitend zur Schulmedizin beim Tierarzt und/oder als Operationsnachsorge ist eine naturheilkundliche Begleitbehandlung in den meisten Fällen sehr vorteilhaft für den Heilungsprozess. Naturheilkunde ist eine hervorragende Alternative und/oder Ergänzung zur Schulmedizin!

Als Tierheilpraktikerin möchte ich Ihrem Tier nachhaltig und zielgerichtet helfen, sowohl bei akuten als auch bei chronischen Erkrankungen. Bei den Diagnose- und Behandlungsverfahren in meiner Praxis geht es daher nicht allein um Symptombehebung, sondern es werden auch Störfelder als Krankheitsursachen berücksichtigt.

Gerade in der heutigen Zeit häufen sich chronische Erkrankungen und schulmedizinisch austherapierte Fälle. Was sind die Gründe dafür? Dabei kann es sich zum Beispiel um Impfbelastungen, Medikamentenbelastungen, Schadstoffe, Schwermetalle oder Futtermittelbelastungen sowie auch (alte) Narben handeln, die den Organismus Ihres Vierbeiners akut oder dauerhaft in seiner Gesunderhaltung bzw. Gesundung beeinträchtigen.

Ein ganz wesentliches Ziel meiner Arbeit ist für mich auch die Gesundheitsvorsorge durch artgerechte Haltung und Ernährung. Beides ist so wichtig, – nicht nur als Basis für die Unterstützung eines jeden Heilungsprozesses, sondern auch für die Gesunderhaltung Ihres Vierbeiners bis ins hohe Alter.

Welche Behandlungen ich als Tierheilpraktikerin nicht mache:

  • ich therapiere keine lebensbedrohlichen Notfälle
  • ich führe keine Operationen durch
  • ich behandle keine anzeige- oder meldepflichtigen Krankheiten
  • ich behandle nicht mit rezeptpflichtigen Medikamenten, "chemischen Wurmkuren" oder Betäubungsmitteln
  • ich führe keine Impfungen durch
  • ich verkaufe keine rezeptpflichtigen chemischen Arzneimittel
  • ich verkaufe keine apothekenpflichtigen Arzneimittel

In den vorgenannten Fällen und auch für spezielle schulmedizinische Diagnostik (z. B. Röntgen, Ultraschall usw.) überweise ich Sie gern an Ihren Tierarzt.

Mein Fokus:

In der Tierheilpraxis 4-Pfoten stehen die ganzheitliche Betrachtungsweise, die sanfte Genesung und die dauerhafte Gesunderhaltung Ihres Vierbeiners im Fokus. Diesbezüglich erhalten Sie auf dieser Website einen ersten Einblick in mein Leistungsangebot sowie viele andere Informationen.

Sollten Sie trotzdem noch unsicher sein, ob eine naturheilkundliche Therapie für Ihren Liebling das Richtige ist, rufen Sie mich doch ganz unverbindlich an.

Ich freue mich darauf, Sie und Ihren Vierbeiner kennenzulernen.

Ihre Tierheilpraktikerin
Christina Grauting

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseiten zu verbessern. Durch Deinen Besuch auf unserer Website stimmst Du dem zu.