Klinische Labordiagnostik

Selbstverständlich greife ich bei Bedarf auch auf die klinische Labordiagnostik zurück. Viele Laboruntersuchungen wie zum Beispiel parasitologische Kotuntersuchungen, spezielle weiterführende Kotuntersuchungen bei Darmerkrankungen, Allergien u. a. chronischen Krankheiten, Harnuntersuchungen u. a. m. gehören deshalb in meinen Praxisalltag.

Wenn Blutentnahmen erforderlich sein sollten, überweisen ich Sie gerne zu Ihrem Tierarzt. In der Tierarztpraxis sind immer mehrere helfende Hände zur Unterstützung bei dieser Prozedur verfügbar.

Sehr häufig liegen für meine Patienten aber auch bereits Laborbefunde von tierärztichen Blutuntersuchungen vor, die idealerweise mitgebracht werden sollten.

Da ich weder invasive Eingriffe noch Blutabnahmen durchführe, zeigt es sich übrigens immer wieder, dass meine tierischen Patienten gerne in die Praxis kommen und auch bei Folgeterminen erfahrungsgemäß entspannt und kooperativ bei ihrer Behandlung sind. Diesen Vorteil erhalte ich mir sehr gerne.

<h5>Parasitologische Kotuntersuchung</h5>
Eventuelle Belastungen durch Endoparasiten aufspüren

Parasitologische Kotuntersuchung
<h5>Fellmineralienscreen</h5>
Ungleichgewichte und toxische Belastungen aufspüren

Fellmineralienscreen
<h5>Spezielle Kotuntersuchungen</h5>
Spezielle Kotuntersuchungen

Spezielle Kotuntersuchungen